Summer School

Summer School 2021

Bildungs(un)gerechtigkeit in Schulen und der Lehrer*innenbildung:
internationale Perspektiven

13.09.2021 bis 17.09.2021, ONLINE

Angedockt an die Tagung „Zukunft Bildungschancen“ des ZfL, bietet die Summer School Lehramtsstudierenden die Gelegenheit, sich eine Woche umfassend mit dem Thema Bildungs(un)gerechtigkeit in Schulen und der Lehrer*innenbildung auseinanderzusetzen.

Freuen Sie sich auf Einblicke in laufende Kooperationsprojekte mit Schulen, praxisnahe Workshops, Online-Module, spannende Keynotes und vor allem den Austausch mit Studierenden der Partnerhochschulen.


So können Sie dabei sein

Die Summer School richtet sich an Studierende aller Lehrämter und Fächer sowohl im Bachelor (ab dem 3. Fachsemester) als auch im Master. Bitte bewerben Sie sich bis 16. Juli 2021 mit einem kurzen Lebenslauf und einem Motivationsschreiben mit Bezugnahme auf das Thema (jeweils ca. eine Seite) an Ihrem Hochschulstandort. Das sind Ihre Ansprechpartner*innen:

Alle Studierenden erhalten nach Abschluss der Summer School ein Teilnahmezertifikat.

Die Summer School wird zum zweiten Mal nach 2019 gemeinsam mit Kolleg*innen der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig, der Universität Salzburg und der Pädagogische Hochschule St. Gallen realisiert. Sie bietet Studierenden somit die einmalige Möglichkeit zur internationalen Zusammenarbeit und Vernetzung im deutschsprachigen Raum.